Salmaser Höhe (1254 m) - von Wiedemannsdorf/Thalkirchdorf

 

 Salmaser Höhe  Salmaser Höhe

 

 

Salmaser Höhe (1254 m) - von Wiedemannsdorf/Thalkirchdorf

 

 Salmaser Höhe  Salmaser Höhe

 

Infos

 

 Berg: Salmaser Höhe
 Variante: von Wiedemannsdorf/Thalkirchdorf
 Berg-Gruppe: Allgäuer Alpen
 Untergruppe: Nagelfluhhöhen
 Höhe: 1254 m
 Talort: Wiedemannsdorf/Thalkirchdorf
 Anforderung: mittel
 Höhenunterschied: 514 hm
 Gehzeit: 4:30 Std. (^ 1:30 Std., v 3:00 Std.)
 Start/Parken: P Thalkirchdorf
 Geo: 47.555535, 10.088053
 Lage:

Karte

 Hütten: Pfarralpe
 Bergbahn:  

 

Die Salmaser Höhe ist eine Erhebung der Nagelfluhhöhen nördlich von Wiedemannsdorf/Thalkirchdorf, zwischen Immenstadt und Oberstaufen.
Sie markiert die nördliche Grenze der Allgäuer Alpen. Ihr geräumiger, grasiger Gipfel kann auf nicht alzu steilen Wegen, teils über Wiesen, von Wiedemannsdorf/Thalkirchdorf bequem erreicht werden. Der Abstieg erfolgt über die Thaler Höhe und den Aussichtspunkt über dem Großen Alpsee.

Etwas unterhalb (ca. 250 m nördlich) des Aussichtspunktes befindet sich die bewirtschaftete Hütte der Pfarralpe.

Die Salmaser Höhe bietet von seinem Gipfel aus einen guten Blick in Richtung Süden, im Südosten auf den Alpsee, im Süden und Südwesten auf das Konstanzer Tal und die Gipfel der Nagelfluhkette.

 

Salmaser Höhe

 

Karte

 

 Salmaser Höhe

© OpenStreetMap und Mitwirkende, CC-BY-SA

 

Wegbeschreibung

 

Aufstieg:

- vom Ausgangspunkt am Parkplatz von Thalkirchdorf gehen wir zunächst in Richtung Wiedemannsdorf unter der Unterführung der B308
- geradeaus dann rechts und links über die Schienen
- links, dann Rechtskurve Am Hungerbach geradeaus weiter
- Linkskurve und am Burganger rechts hinauf
- durch den Wald, dann an der Alpe vorbei (nicht hinauf)
- durch ein Waldstück mit Bach weiter und an der Alpe Glocke rechts
- durch die Wiesen hinauf, dann durch den Wald zur Salmaser Höhe

Abstieg:

- auf dem Gratweg in östlicher Richtung weiter durch den Wald am Gemskopf vorbei zur Thaler Höhe
- weiter geradeaus bis zum Aussichtspunkt Alpseeblick
- zurück, dann rechts leichte hinab Abstecher (ca. 250 m ) zur Pfarralpe - Einkehrmöglichkeit!
- zurück, dann hinab, an der Hohenschwandalpe vorbei und die Straße in Serpentinen hinab und bei Reuter rechts
- geradeaus über die Wiesen, dann den Bach queren und rechts hinab, dann an den Schienen entlang zurück zum Ausgangspunkt