Stauden-Meditationsweg

 

Fernwanderung

Via Claudia Augusta

Etappe 5: Königsbrunn-Untermeitingen - ca. 16 km

Wandern

 

Stauden-Meditationsweg

 

Fernwanderung

Via Claudia Augusta

Etappe 5: Königsbrunn-Untermeitingen - ca. 16 km

Wandern

 

Beschreibung

 

Der Wanderweg Via Claudia Augusta ist ein Fernwanderweg von Donauwörth über Augsburg-Landsberg-Füssen-Reute-Landeck-Meran-Bozen-Trient bis Cison de Valmarino in Venetien.

Die Via Claudia Augusta war eine antike römische Straße, die von Kaiser Claudius um das Jahr 50 n. Chr. erbaut wurde. Der Wanderweg führt auf dem Spuren dieser Straße.

Die Etappe 5 startet in Königsbrunn und endet in Untermeitingen.

Wegverlauf:
Die Etappe 5 startet in der Stadtmitte von Königsbrunn (Straßenbahnanschluß Linie 3 von Augsburg).
Auf der Bgm.-Wohlfart-Str. geht es in südliche Richtung bis zur ehem. Gaststätte Neuhaus, wo rechts auf der Wiese
vor der Kreuzung ein Stück der originalen Römerstraße Via Claudia als erhöhter Damm sichtbar ist.
Über Oberottmarshausen gehts nach Kleinaitingen, wo die Etappe auf einem Stück der originalen Via Claudia bis nach
Graben und Untermeitingen verläuft.

Strecke und Beschaffenheit:
Der Wanderweg ist mittelleicht, die Strecke ist vollkommen flach (bis auf die B17-Brücke).
Der erste Teil der Strecke im Stadtbereich Königsbrunn führt auf Gehwegen, im weiterem Verlauf auf Radwegen.
Die Ausschilderung ist gut.

POIs und Einkehrmöglichkeiten:
In Königsbrunn befindet sich am Anfang der Etappe das Mercateum sowie der Info-Pavillon 955 zur Lechfeldschlacht im
Jahr 955. Sehenswert sind die Kirchen in Oberottmarshausen und Kleinaitingen sowie das Schloss in Untermeitingen, alle
ein wenig abseits der Strecke.
Einkehrmöglichkeiten gibt es in Untermeitingen.

Infos

 

 Region: Landkreis Augsburg
 Länge: 16 km
 Zeit: ca. 4 Std. (ohne Pausen)
 Anforderung: mittel
 Rundtour: nein
 Tour-Schwerpunkt: Kultur, Landschaft
 Ausschilderung: Via Claudia, Jakobus-Pilgerweg
 Org: Via Claudia Augusta Transnational EWIV
 Startpunkt: 86343 Königsbrunn, Bgm.-Wohlfart-Str.
 Geo Start: 48.514981, 10.814887
 Anfahrt ÖPNV: Straßenbahnverbindung Linie 3 von Augsburg
 Sehenswertes:

Mercateum und info-Pavillon 955 in Königsbrunn

Ein Stück der originalen Via Claudia zwischen Königsbrunn und Graben

Kirchen St. Vitus in Oberottmarshausen und St. Martin in Kleinaitingen, sowie das Schloss in Untermeitingen, alle ein wenig abseits der Strecke.

 Einkehrmöglichkeit: in Untermeitingen
 Links:

www.viaclaudia.org/fernwandern/fern-wander-route-via-claudia-augusta

de.wikipedia.org/wiki/Via_Claudia_Augusta

 

Karte

 Von Mering zu den Schlobergen

© OpenStreetMap und Mitwirkende, CC-BY-SA

W Via Claudia Augsburg Koenigsbrunn 2 

Wegbeschreibung

 

Wegbeschreibung:
- vom Startpukt in der Stadtmitte von Königsbrunn auf der Bgm.-Wohlfart-Str. in südlicher Richtung
- geradeaus über die Kreuzung südlich der ehem. Gaststätte Neuhaus (rechts auf der Wiese vor der Kreuzung ist ein Stück der originalen Römerstraße Via Claudia als erhöhter Damm auf der Wiese sichtbar).
- ca. 150 m nach der Kreuzung rechts in die Flurstr. und links auf der Via Claudia weiter
- am Ortsende links zurück zur Hauptstraße und rechts
- nach der Gärtnerei rechts hinauf auf die Brücke der B17 und am Ortsanfang von Oberottmarshausen links
- nach dem Sportpark rechts und links auf der Hauptstraße von Oberottmarshausen bis Kleinaitingen
- am Ortseingang von Kleinaitingen links in die Ulrichstr., geradeaus über den Kreisverkehr und nach ca. 250 m rechts auf die original Via Claudia
- auf der Via Claudia geradeaus nach Graben, geradeaus durch den Ort und vor den Sportanlagen rechts und gleich links weiter
- weiter geradeaus nach Untermeitingen, rechts in die Sachsenstr. und an der Hauptstr. links in die Ortsmitte